Afrikadelle – Afrogroovy

IMG_2754Afrikadelle – Party Music from West Africa:

Drei Musiker-Koryphäen aus Benin und Burkina Faso treffen sich im Schmelztiegel Berlin. Sie kombinieren ihre westafrikanischen Wurzeln mit Afrobeat, Salsa, Funk, Blues und Jazz. Die entstehende feurige Tanzmusik mit einer Prise Desert Blues taufen sie augenzwinkernd “Afrikadelle”. Der Power-Gesang von Moussa Coulibalychangiert mit den sanften Stimmen von Arcadius Didaviund Tunde Alibaba. Die rhythmisch pulsierenden Melodieinstrumente Balafon, Ngoni und Tanikka mit Kalebassen als akustischen Klangkörpern werden mit Bassgitarre und Perkussion zu funkigen Balladen arrangiert. Das Trio wird begleitet von internationalen Jazzmusikern mit denen es in einen aufregenden Dialog tritt.
Ein virtuoses Ensemble voller Elan, Witz und genialer Musikalität!

  • Moussa Coulibaly:   Balafon, Ngoni, Djembé, Voice
  • Tunde Alibaba:         Percussion, Goda, Talking Drum, Gogbe, Voice
  • Arcadius Didavi:      Bassgitarre, Tanikka, Doppelkalimba, Percussion, Voice

Upcoming Afrikadelle Concerts:

  • 29.04.2018, 21h, b-flat, Berlin
  • 20.05.2018, 14h, Karneval der Kulturen, Berlin, Black Atlantica Bühne
  • 26.05.2018, 21h, Yorckschlößchen, Berlin
  • 07.06.2018, 19h, KENAKO Festival, Berlin
  • 17.06.2018, 15h, KENAKO Festival, Berlin
  • 21.06.2018, 20h, Petruskirche, Berlin – featuring Marko Jovanovic
  • 22.06.2018, 21h, Loci Loft, Berlin
  • 01.07.2018, 16h30, Bergmannstrassenfest, Berlin

Hinterlasse eine Antwort